Einführung in die Lawinenkunde

7% der Todesopfer auf Touren und Varianten entfallen auf Lawinenwarnstufe 1, 34% auf Stufe 2. Das sollte zu denken geben.

Am 3. Advent auf den Weihnachtsmarkt an der Elisabethkirche

Hauptbahnhof, Violas-Ruh, Henkel-Weg, Kaiser-Wilhelm-Turm, Schäferbuche, DAV Bergsportzentrum, Weihnachtsmarkt.

Skitechniktraining für Skitourengeher

Auch in heimischen Gefilden und dazu noch auf der Piste wollen wir versuchen, uns für das Touren im alpinen Gelände für die anstehende Saison vorzubereiten.

„Ins Graue“

Der Witterung angepasst, nach der Wanderung ist eine Einkehr vorgesehen

5-8 TN: € 595€

Genuss-Skitouren in St. Antönien (Prättigau)

Auf Wunsch einiger Teilnehmer kehren wir noch einmal in den schönen Prättigau zurück und steuern erneut St. Antönien an, eines der schönsten Tourengebiete der Schweiz.

Im Winter westlich von Marburg

Mit dem Linienbus L 16 bis Elnhausen, Wanderung durch den Elnhäuser Grund, auf dem Weg X10 durch den Wald bis zum Elisabethpfad, abwärts zurück nach Dilschhausen und Rückfahrt zur Stadt.

Schneeschuhtour „Berge im Winter"

Schneeschuhwanderungen auf den Krottenkopf und den Rißkopf im Estergebirge in den Bayerischen Voralpen. Von der Weilheimer Hütte (1955 m, Winterraum).

Rundwanderung bei Elnhausen

Beginn und Ende, am Startpunkt

4-5 TN: € 160 / 6-8 TN € 120€

Skitourentage in der Silvretta

Skitourentage in der Silvretta: 6 Tage, 3 Hütten, 2 Dreitausender.

Das 1200 Jahre alte Caldern

Mit dem Zug nach Caldern, Besichtigung der Kirche und des Klosters. Wanderung über den Brabanter Verbindungsweg zurück. Einkehr vorgesehen.